zur Navigation springen

Wiedereröffnung : Netto in Wittenburg: Nach dem Umbau drei neue Jobs

vom
Aus der Onlineredaktion

Netto Marken-Discount in Wittenburg wird am 30. November wieder eröffnen. Zurzeit kein Einkauf in der Filiale möglich

von
erstellt am 19.Okt.2017 | 12:00 Uhr

Die Baugerüste an der Fassade signalisieren seit ein paar Tagen schon von weitem, hier passiert etwas: Die Rede ist vom Netto Marken-Discount in Wittenburg. Es wird umgebaut.

„Wir sind hier schon eine ganze Weile am Abriss und Entkernen“, erzählt Kai Bergmann. Dann setzt der Vorarbeiter die Brechstange an und holt die alten Zargen aus eine der Türen, die verbreitert werden sollen. „Mit sieben Mann sind wir vor Ort“, berichtet der 41-Jährige Greifswalder der Firma WK Päschke, allesamt Experten für Wandsägen, Entkernen, Kernbohren und Abbruch.

Die Filiale sei am 14. Oktober geschlossen worden und werde erst am 30. November wieder eröffnet, teilt auf SVZ-Anfrage die Netto Marken-Discount AG & Co. KG in Maxhütte-Haidhof mit. Weiter heißt es, während des Umbaus sei leider kein Einkauf in dieser Filiale, die nun dem neuen Konzept des Unternehmens angepasst werde, möglich. Das bedaure man, aber anders sei es eben leider nicht möglich. Die Filiale werde den Kunden nach dem Umbau somit ein moderneres Einkaufserlebnis bieten. Ziel sei es, die Marktatmosphäre zu beruhigen, Designelemente der überarbeiteten Markenkommunikation anzupassen und die Marktstruktur klarer gegenüber dem Kunden zu kommunizieren.

„ Die Farbgebung des Filialauftritts ist hier im Innen- und Außenbereich an der Unternehmensfarbe Gelb orientiert. Zudem wurde teilweise zugunsten einer freien Sicht auf Deckenhänger verzichtet, so dass das Gesamtbild sehr aufgeräumt beziehungsweise beruhigt wirkt“, ist es der Information des Unternehmens an die Lokalredaktion zu entnehmen. Die Gestaltungselemente in sämtlichen Abteilungen seien überarbeitet und modernisiert worden.

„Wir werden vor Ort nach dem Umbau noch mindestens drei weitere Mitarbeiter beschäftigen“, betont Stefanie Adler aus der Unternehmenskommunikation von Netto.

Thorsten Meier

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen