Warlitz : Nächste Woche ist Straßenfest

Straßenbaustelle in Warlitz: Handwerker bei den letzten Arbeiten.
1 von 2
Straßenbaustelle in Warlitz: Handwerker bei den letzten Arbeiten.

Arbeiten an der Ortsdurchfahrt in Warlitz gehen zu Ende / Gemeinde Warlitz-Goldenitz bereitet Einweihungsfeier für 13. November vor

23-13255134_23-66107381_1416391921.JPG von
05. November 2015, 11:45 Uhr

Es ist abzusehen, dass die Arbeiten an der neuen Ortsdurchfahrt in Warlitz allmählich dem Ende entgegen gehen. Die Asphaltdecke ist gegossen, die Bordsteine stehen, jetzt sind die Handwerker noch dabei, Restarbeiten auszuführen. Alle sind froh, dass noch vor Wintereinbruch die Arbeiten abgeschlossen werden können.

„Dank der hervorragenden Arbeit der Schweriner Straßenbaufirma TSS sind wir hier bei uns im Ort sehr schnell vorangekommen. Ich habe übrigens noch nicht erlebt, dass so schnell eine Straße gebaut werden kann. Alles ging fachlich gut und unter straffer Führung des Schachtmeisters Gottschalk über die Bühne, der die organisatorischen Fäden hier in den Händen hielt“, lobt Bürgermeister Peter Holm die bisherigen Arbeiten. Nach seinen Worten klappte überhaupt die Zusammenarbeit mit Landkreis, Planungsbüro Lackner und der Baufirma hervorragend. Und das sahen die Anlieger genauso. Nur durch die Vollsperrung, die natürlich nicht bei allen Einwohnern auf Gegenliebe stieß, wie der Bürgermeister sagte, sei die schnelle Ausführung der Arbeiten erst möglich geworden.

Jetzt haben die Handwerker damit zu tun, die Nebenanlagen herzurichten sowie Einfahrten und Bürgersteige zu pflastern.

Auf 700 Metern wurde die Kreisstraße in der Warlitzer Ortsdurchfahrt erneuert. Hinzu kam ein neuer Bürgersteig ab Gemeindehaus bis zur Schmiede. Auf der gesamten Streckenlänge bekommen die Warlitzer zudem eine neue Beleuchtung.

„Am Freitag, 13. November, werden wir hier unser Straßenfest begehen. Los soll es um 17 Uhr gehen. Noch unter Vollsperrung wollen wir den Neubau unserer Ortsdurchfahrt feiern“, macht Bürgermeister Peter Holm im SVZ-Gespräch deutlich. Alle Warlitzer und Goldenitzer sind dazu eingeladen.

Am Dienstag, 17. November, erfolgt dann nach seinen Worten die technische Abnahme der Trasse.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen