zur Navigation springen

Ruhestand : Nach über 40 Jahren jetzt „schulfrei“

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

„Ihre“ Kinder und auch deren Eltern hatten sie schon ganz lieb in Tripkau verabschiedet mit Musik, Gedichten und vielfachem Dankeschön. Dann folgte die „offizielle“ Verabschiedung vom Kollegium in der Grundschule in Neuhaus. Regina Bliesch ist nach vierzigeinhalb Jahren im Schuldienst nun in den Ruhestand gegangen. Auch in Neuhaus sangen und spielten Kinder zusammen mit Christine Abrahamsen, bevor Schulleiterin Barbara Kiewing eine kleine Rede hielt. Regina Bliesch ist selbst in Neuhaus zur Schule gegangen, hat in Schwerin studiert und fing dann mit den Fächern Deutsch, Mathematik und Heimatkunde 1973 an der Grundschule an. Zu ihrem Kollegium gehören Lehrerinnen, die sie noch als Schülerinnen unterrichtet hat. Lange hat sie den Schulchor geleitet. „Ich bin immer wieder erstaunt, aus wie wenig Kindern sie wie viel Musik holen“, lobte Kiewning. Die letzten achteinhalb Jahre hat Regina Bliesch an der Außenstelle in Tripkau gearbeitet und das mit Herzblut. Sie gesteht dann auch ein, dass sie mit einem lachenden, aber auch einem weinenden Auge geht und die Augen bei der Verabschiedung in Tripkau nicht ganz trocken geblieben sind.

zur Startseite

von
erstellt am 31.Jan.2014 | 00:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen