zur Navigation springen

Rasante Fahrten und spektakuläre Sprünge : Motocross-Spektakel auf Lübtheener Bahn

vom

Bestes Wetter, mehr als 1500 Besucher und 115 Starter machten gestern Nachmittag Lübtheen zum Motocross-Mekka im Norden. Um Punkte für die Landesmeisterschaft kämpften die Klassen 65 und 85 ccm sowie MX2.

svz.de von
erstellt am 29.Apr.2013 | 10:11 Uhr

Lübtheen | Bestes Wetter, mehr als 1500 Besucher und 115 Starter machten gestern Nachmittag Lübtheen zum Motocross-Mekka im Norden. Ursprünglich sollte das Rennen zu Ostern beim MC Lübtheen über die Bühne gehen, doch das Wetter machte den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung. Und als ob es die Veranstalter schon im Vorfeld gewusst hätten, zeigte sich das Wetter am gestrigen Sonntag nach einigen Tagen mit Regen endlich wieder von seiner besten Seite. Mehr als 1500 Besucher kamen an die Strecke des MC Lübtheen, um die 115 gemeldeten Fahrer bei ihren rasanten Fahrten und zum Teil spektakulären Sprüngen anzufeuern. Um Punkte für die Landesmeisterschaft kämpften die Klassen 65 und 85 ccm sowie MX2. In zwei Open-Sonderläufen wurde um den Pokal der Bürgermeisterin gerungen. Den Rennen gingen jeweils das freie Training sowie das Pflichttraining voraus, um sich für die entsprechenden Wertungsläufe zu qualifizieren. Die vollständigen Ergebnisse im Rahmen der Landesmeisterschaft lagen bis Redaktionsschluss noch nicht vor.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen