Wittenburg : Mobile Pflege- und Sozialberatung

Die Pflege- und Sozialberater sind am 14. Oktober in Wittenburg.
Die Pflege- und Sozialberater sind am 14. Oktober in Wittenburg.

Am 14. Oktober werden die Mitarbeiter des Pflegestützpunktes im Landkreis Ludwigslust-Parchim auf dem Wittenburger Marktplatz erneut zur kostenlosen Pflege- und Sozialberatung zur Verfügung stehen.

svz.de von
25. September 2015, 11:50 Uhr

Am 14. Oktober werden die Mitarbeiter des Pflegestützpunktes im Landkreis Ludwigslust-Parchim auf dem Wittenburger Marktplatz erneut zur kostenlosen Pflege- und Sozialberatung zur Verfügung stehen. Interessierte können von 9 bis 12 Uhr vorbeischauen.

Bereits im Juni positionierte sich Holger Niehs mit seinem schwarzen Bus direkt vor dem Rathaus. Neben umfassenden Auskünften zum Thema Pflege, informieren die Berater über bundes- und landesrechtliche Sozialleistungen, helfen bei der Antragsstellung und koordinieren Unterstützungsangebote. Zudem kann die Handhabung von Pflegehilfsmitteln im Pflegealltag vor Ort demonstriert werden. Niehs und seine Kollegen ermitteln systematisch den individuellen Hilfebedarf und begleiten Pflege- oder Hilfebedürftige und dessen Angehörige vom ersten Kontakt bis zur Umsetzung der gefundenen individuellen Lösung. Die Pflege- und Sozialberater verfügen über ein leistungsfähiges Netzwerk und sind im gesamten Kreisgebiet mit zwei Beratungsfahrzeugen unterwegs, um wohnortnahe Pflege- und Sozialberatung anzubieten. Auf diese Weise ist eine kompetente, neutrale und kostenlose Beratung nicht mehr nur an den Standtorten der Pflegestützpunkte Ludwigslust und Parchim.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen