zur Navigation springen

Neuhaus : Mit „Weihnachtssöckchen“ Gutes tun für Grundschüler

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

DRK-Ortsverein und Förderverein Kinder- und Jugendtreff sammeln Spenden für neuen Außenbereich

svz.de von
erstellt am 17.Dez.2015 | 17:24 Uhr

Sportlich, klassisch oder mit Norwegermuster, die „Neuhauser Weihnachtssocke“ hat alles, was selbst gestrickte Socken haben müssen. Zwar ist die „Neuhauser Weihnachtssocke“ nur wenige Zentimeter groß, aber sie dient dafür einem umso größeren Zweck: Gegen eine Spende gibt es die handgestrickten Söckchen, von denen keins dem anderen gleicht, in limitierter Auflage auf dem Weihnachtsmarkt in Neuhaus am 19. Dezember. Die Spenden gehen direkt an die Grundschule in Neuhaus, die dringend eine finanzielle Unterstützung für die Neugestaltung ihres Außengeländes braucht.

Gestrickt und organisiert haben die Spendenaktion der DRK-Ortsverband Amt Neuhaus und der Förderverein Kinder- und Jugendtreff Amt Neuhaus e.V. „Wir fanden es sehr schade, dass die Grundschule mit ihrem Projektantrag für die Neugestaltung des Schulgeländes bei ,Das tut gut’ der Sparkasse Lüneburg in diesem Sommer so knapp gescheitert ist. Wir haben das als Verein vor zwei Jahren auch versucht. Bei der Sparkasse hat es damals nicht geklappt, aber der Lions-Club aus Lüneburg hat sich daraufhin bei uns gemeldet und mit einer sehr großzügigen Spende unsere für Schüler kostenlose Hausaufgabenbetreuung finanziert“, erklärt Vereinsvorsitzende Ingunn Wittkopf die Spendenaktion. Sabrina Weinmann, DRK-Vorsitzende im Amt Neuhaus, ergänzt: „Und wenn die Spenden nur für einen neuen Fußball reichen, macht das auch nichts. Wir wollen einfach nur was in Bewegung setzen und vielleicht finden sich so weitere Unterstützer, damit die Grundschüler ein fantasievolleres und ansprechenderes Außengelände bekommen.“

Bekanntlich wird beim DRK-Ortsverein Amt Neuhaus viel gewerkelt, gebacken und gestrickt. So entstand die Idee für die Spendensöckchen im Miniatur-Format im vergangenen Herbst, als das DRK Söckchen für die Babybegrüßungstaschen von Bürgermeisterin Grit Richter gestrickt hat. Erhältlich sind die „Neuhauser Weihnachtssocken“ nur im Rahmen des Neuhauser Weihnachtsmarktes am 19. Dezember 2015 in der Kaffeestube des DRK-Ortsvereins im ersten Stock des Haus des Gastes von 14 bis 19 Uhr, wo die Gäste natürlich auch mit einem selbst gebackenen Kuchenbuffet verwöhnt werden.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen