Tour nach Prora : Mit Simson und MZ auf die Insel

Gruppenbild vor der legendären Jugendherberge in Prora auf Rügen. Die Truppe ist inzwischen wieder wohl behalten angekommen.  Fotos: privat
1 von 2
Gruppenbild vor der legendären Jugendherberge in Prora auf Rügen. Die Truppe ist inzwischen wieder wohl behalten angekommen. Fotos: privat

Die etwas andere Herrentagstour mit Freunden alter und bewährter Technik erfreut sich immer größerer Beliebtheit

von
29. Mai 2017, 21:00 Uhr

Der Herrentag ist zwar schon ein paar Tage her, doch an diesem Tag geht jedes Jahr eine immer größer werdende Gruppe von Freunden alter und bewährter DDR-Technik auf große Tour. Prora, das legendäre Ostseebad, war schon immer ein anspruchsvolles Ziel für Simson, MZ und Co. So auch in diesem Jahr.

Mitorganisator Nico Bösler berichtet: „Wir haben mal vor Jahren mit vier Leuten begonnen, doch dieses Jahr ist die Zahl bereits auf 13 gestiegen. Sechs Mopeds der Marke Simson, sechs MZ-Motoräder und ein Trabant machten sich auf den Weg. Der Fahrer des Trabant wäre eigentlich auch mit einem Zweirad gefahren, dieses war auf Grund einer kurzfristigen Operation nicht möglich. Prora war auch diesem Jahr unser Ziel, über verschiedene Sammelstellen, Zarrentin, Wittenburg und Schwerin waren alle bereit, und es ging Richtung Wismar, wo wir uns am Hafen zum Fischbrötchenfrühstück trafen.

Den vollständigen Beitrag lesen Sie in der Printausgabe am Dienstag oder in unserem e-Paper.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen