Bandenitz : Mit Hochdruck zur neuen Leitung

Beim gemeinsamen Baustellengespräch demonstriert Jörg Peters (v.l.) vom HanseWerk Amtsvorsteher Dieter Quast und Bürgermeister Dietrich Groth die Verlegung der neuen Stahlrohre.
Foto:
Beim gemeinsamen Baustellengespräch demonstriert Jörg Peters (v.l.) vom HanseWerk Amtsvorsteher Dieter Quast und Bürgermeister Dietrich Groth die Verlegung der neuen Stahlrohre.

Gasnetzbetreiber investiert in innovatives Hochleistungsnetz. Lückenschluss zwischen Viez und Bandenitz beginnt

von
21. September 2016, 05:00 Uhr

In den nächsten Tagen ist es soweit. Dann wird das 17 Zentimeter dicke Stahlrohr durch den Boden geschossen. Mitten durch den Wald zwischen Viez und Bandenitz entsteht so eine neue Erdgasleitung. Sie soll die Gasversorgung für die nächsten 50 Jahre in der Region sicherstellen.

Die HanseWerk AG saniert für rund 280 000 Euro die Gashochdruckleitung. Das Teilstück zwischen Autobahn und Viez ist nun der letzte Abschnitt für die lückenlose Versorgung von Hagenow nach Bandenitz.

Den ganzen Beitrag lesen sie im Hagenower Kreisblatt am Mittwoch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen