zur Navigation springen

Nostalgiezug von Boizenburg : Mit der Dampflok nach Erfurt

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Am Sonnabend, den 19. Dezember, fährt ein nostalgischer Sonderzug über Halle nach Thüringen

Am kommenden Sonnabend fährt ein Nostalgie-Zug mit der imposanten Schnellzug-Dampflok 03 1010 über Boizenburg, Hagenow-Land, Ludwigslust und Wittenberge zu den traditionsreichen Weihnachtsmärkten in Halle (Saale) und Erfurt.

Gegen 6.10 Uhr am frühen Morgen geht es schon ab Boizenburg los, weitere Zustiege sind in Hagenow Land um 6.30 Uhr, in Ludwigslust um 6.50 Uhr und in Wittenberge um 7.15 Uhr möglich. Danach fährt der Nostalgiezug quer durchs Land unter anderem über Stendal zunächst bis Magdeburg.

Bis hierher kommt eine E-Lokomotive älteren Baujahres zum Einsatz. Ab Magdeburg wird die schwere Schnellzug-Dampflokomotive 03 1010 der „Traditionsgemeinschaft Bw Halle (S) P“ den Sonderzug übernehmen. Legendär war der Plandienst dieser rund 170 Tonnen schweren und bis zu 140 Kilometer pro Stunde schnellen Maschinen in den 1970er Jahren beispielsweise zwischen Berlin und der Ostseeküste.

Von Magdeburg geht es direkt weiter Richtung Halle und Erfurt.

Auf dem Rückweg wird die Dampflokomotive den Zug wieder bis Magdeburg befördern. Zwischen 23 Uhr und Mitternacht wird der Zug in Boizenburg zurück erwartet.
Am Fenster ziehen die verschiedenen Landschaften und die Dampfschwaden der Lokomotive vorbei während man in gemütlich geheizten Polster-Abteilen ehemaliger 1.-Klassewagen wie noch zu Opa´s Zeiten reisen kann. Am offenen Fenster lässt sich natürlich der typische Dampflokgeruch schnuppern und man kann die arbeitende Maschine deutlich hören. Der Speisewagen sorgt unterwegs für das leibliche Wohl.

Gleich zwei Ziele stehen zur Auswahl - für eines muss der Fahrgast sich entscheiden: Der Weihnachtsmarkt in Halle gehört zu den schönsten in ganz Sachsen Anhalt. Jedes Jahr kommen mehr als 120 verschiedene Händler und Stände auf den Hallenser Marktplatz. Besonders markant: Der 15 Meter hohe Weihnachtsbaum vor dem Ratshof ist das Herz des Marktes. Fast direkt daneben steht in jedem Jahr eine große Kerzen-Pyramide aus Holz. Sie sieht wie eine gigantische Version der typisch erzgebirgischen Lichterpyramiden aus.

Die Landeshauptstadt Thüringens schmückt sich festlich im Advent. Geprägt durch einen der am besten erhaltenen mittelalterlichen Stadtkerne Deutschlands ist die Stadt eine reizvolle Mischung aus reichen Patrizierhäusern und liebevoll rekonstruierten Fachwerkhäusern. Weihnachtsmelodien erklingen und der Duft von Glühwein und Pfefferkuchen liegt in der Luft. Diese einzigartige Altstadt ist die ideale Kulisse für eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit.

Ausführliche Informationen und Fahrkartenbestellungen sind telefonisch unter der Nummer 0 20 41 - 34 84 668 möglich oder unter www.nostalgiezugreisen.de.

Die Fahrkarten kosten im Schnellzugwagen für Erwachsene 119 Euro (Hin- und Rückfahrt), für Kinder von 4-16 Jahren 89 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen