Vereinsjubiläum : Mit 85 Jahren noch nicht alt

Jubiläumsfest des Angelvereins „Früh auf“ im Bad in der Bekow.
1 von 3
Jubiläumsfest des Angelvereins „Früh auf“ im Bad in der Bekow.

Hagenower Angelverein „Früh auf“ feierte Jubiläum im Bad in der Bekow. Jörn Bieler holte den Fang des Tages an Land

von
23. Juni 2016, 16:36 Uhr

Für die aktiven Angler des Hagenower Vereins „Früh auf“ ging es am Jubiläumstag sehr früh raus. Die meisten Petrijünger suchten schon gegen 7 Uhr in der Bekow ihren Platz an den Angelgewässern auf. Es war Wettangeln angesagt.

Gegen zehn Uhr erfolgte dann das Auswiegen und Bewerten der gefangenen Fische. Die Vereinsfreunde fanden sich danach im Bad in der Bekow ein, um das 85-jährige Bestehen ihres Vereins zu begehen. Vereinsvorsitzender Harald Laabs begrüßte die Gäste, unter ihnen Werner Promer vom Landesanglerverband und Hagenows Bürgermeister Thomas Möller. Kathrin Engelke machte dann auf die Tradition des Hagenower Vereins aufmerksam, der auf eine 85-jährige Geschichte verweisen kann.

„Die Prüfung historischer Dokumente, die Recherche und Schilderungen weisen auf die Gründung der Ortssparte der Angler in Hagenow auf die Jahresmitte von 1931 hin. Damals waren hauptsächlich Handwerker und Gewerbetreibende als Mitglieder eingetragen. Aus Überlieferungen wissen wir, dass Bürger, die damals als Mitglied aufgenommen werden wollten, erst eine erhebliche Anzahl von Arbeitsstunden zu leisten hatten. Außerdem sollten sie einen Bürgen beibringen, der schon längere Zeit Mitglied war“, sagte sie.

Wie sich die Zeiten geändert haben. Mit einer Angelkarte können heute die Mitglieder in den Pachtgewässern des Landesanglerverbandes angeln. Unter Leitung der Gewässerkommission wurden im vergangenen Jahr 390 Stunden geleistet, damit die Mitglieder des Vereins ideale Bedingungen zum Ausüben ihres Hobbys haben.

In der öffentlichen Runde am Rande des Hagenower Badegewässers erhielten dafür der Gewässerwart Wilfried Friese sowie seine Mitstreiter Manfred Kempke, Viktor Klimaschka, Uwe Möller, Peter Zeller, Jörg Ider, Klaus-Peter Mahnke und Werner Schreiber den Dank für die geleistete Arbeit zur Hege und Pflege der Gewässer ausgesprochen.

Vom Landesanglerverband überbrachte Werner Promer die Grüße zum Jubiläum und übergab dem Vereinsvorstand eine Aktie zur Rettung des europäischen Aales. Der Verein dankt den Sponsoren und Helfern für ihre Unterstützung zur Jubiläumsfeier.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen