zur Navigation springen

Boizenburg : Miss Marple schwebte in den Frühling

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Besondere Fahrstuhlfahrt am Hafen

svz.de von
erstellt am 13.Apr.2014 | 17:42 Uhr

Miss Marple’s Fahrt in den Frühling war elegant. Sanft schwebte sie am Sonnabend vom Land in das Wasser. Dabei hing sie in den Gurten, die ein starker Arm eines Kranes ohne Probleme hievte. Miss Marple ist die Yacht von Karl-Heinz (Kuddel) und Christel Mund, 10,50 Meter lang und 3,65 Meter breit sowie neun Tonnen schwer. Jetzt liegt sie an der Steganlage der Bootssportler zum Auslaufen bereit. Die Freizeitskipper um Chef-Kapitän Klaus Breitenbach holen aus ihrer Halle ihre Boote aus dem Winterschlaf und eröffnen die nasse Saison. Die ersten 15 sind im Wasser, der Rest folgt Sonnabend nach Ostern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen