Zarrentin : Mehr Sicherheit auf Schulwegen

Zu beiden Seiten sperren die Achtklässler die Straße ab, damit die Grundschüler sie überqueren können.
1 von 1
Zu beiden Seiten sperren die Achtklässler die Straße ab, damit die Grundschüler sie überqueren können.

Zarrentiner setzen neuerdings auf Schülerlotsen. Autofahrer werden automatisch langsamer. Schulleitung zufrieden mit neuem Service

von
09. März 2017, 05:00 Uhr

Ausgestattet mit neongelben Warnwesten, Basecap und weißroten Kellen wachen ab 7 Uhr in der Frühe Schülerlotsen neuerdings über die Sicherheit von Grundschülern im Müllerweg.

„Es war der Wunsch der Eltern und der Schule, mehr Sicherheit in den morgendlichen Schülerverkehr zu bringen“, erklärt Norbert Möller als stellvertretender Leiter der Fritz-Reuter-Schule in der Rosenstraße. Etliche Busse und zahlreiche Privat-Kraftfahrzeuge brächten tagtäglich die Mädchen und Jungen zur Schule.

„Wir haben für diesen Dienst besonders zuverlässige Schüler ausgewählt“, betont Lehrer Steffen Busch.

Mehr dazu lesen Sie in unserer Printausgabe und im E-Paper am Donnerstag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen