Gemeinde zahlt vielleicht mehr : Mehr Entschädigung für Aufwendungen für die Feuerwehr

svz.de von
11. Dezember 2013, 16:31 Uhr

Die Feuerwehrleute versehen ihre Aufgaben ehrenamtlich. Doch für Funktionsträger gibt es geringe Aufwandsentschädigungen. Die sollen möglichst die Ausgaben für Fahrten mit dem Privatauto und andere entstehende Kosten abdecken. Die Gemeinde Amt Neuhaus liegt mit ihren gezahlten Aufwandsentschädigungen im Vergleich zu anderen Gemeinden ziemlich weit hinten. Das soll sich demnächst ändern, jedenfalls wenn die Ratsmitglieder damit einverstanden sind. Sie beraten und fassen dazu in der Ratssitzung am heutigen Donnerstag, ab 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in Kaarßen, einen Beschluss.

Der Tagesordnungspunkt ist einer von vielen in dieser Sitzung. Manche Punkte sind in den Fachausschüssen schon ausführlich diskutiert worden, es gibt empfehlende Beschlüsse. Aber längst nicht in jedem Fall wird ein empfehlender Beschluss in der Ratssitzung auch umgesetzt. Und die Zuhörer freuen sich natürlich, wenn nicht nur durchgewunken, sondern auch noch diskutiert wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen