zur Navigation springen

Lebensart in Redefin : Mehr als 24 000 Messe-Besucher

vom

Besser hätte bei der 9. Auflage der Lebensart-Messe nicht laufen können: Mehr als 24 000 Besucher haben den Weg auf das zur Garten-und Freizeitmesse umgebauten Gestütsgelände gefunden.

svz.de von
erstellt am 03.Jun.2013 | 11:29 Uhr

Redefin | Besser hätte bei der 9. Auflage der Lebensart-Messe nicht laufen können: Am Abend stand fest, dass sicher mehr als 24 000 Besucher den Weg auf das zur Garten-und Freizeitmesse umgebauten Gestütsgelände gefunden hatten. Das ist noch konservativ gezählt, denn bereits am Freitag waren knapp 5000 Besucher gekommen, am vergangenen Sonnabend wurden dann 11 000 gezählt. Einige Aussteller schätzen die Zahl sogar auf 28 000. Die Auswirkungen waren zu den Stoßzeiten entsprechend. Es gab beachtliche Staus auf der B 5 rund um Redefin, zeitweise war angesichts der Menschenmassen kein Durchkommen auf dem Ausstellungsgelände.

Zufriedene Gesichter gab es auch bei vielen Ausstellern, vor allem Pflanzen und nicht ganz so teure Artikel liefen gut. Alle Hände voll zu tun hatten die Versorger. Am Bratwurststand musste man gestern gegen 15 Uhr passen, alle Vorräte waren ausverkauft.

Die Sorgen der Veranstalter, die kommende Woche mit der nächsten Lebensart bei Neuruppin weitermachen, wegen der Straßen-Sperrung in Steegen bestätigten sich nicht. Die meisten hielten sich zwar an die Umleitung, etliche ignorierten aber auch die Sperrschilder und fuhren ungeniert durch die Baustelle. Kontrollen gab es an diesem Wochenende keine.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen