Mehr als 1500 Gäste beim ersten Pferde-Picknick in Redefin

<fotos>Tilo Röpcke (2)</fotos>
1 von 2
Tilo Röpcke (2)

svz.de von
17. Juni 2012, 07:24 Uhr

Redefin | Die Besucher des Picknick-Pferde-Sinfoniekonzertes am vergangenen Sonnabend auf dem Landgestüt in Redefin hatten sich bestens vorbereitet. Neben Wein, Käse, Baguette, Obst und anderen Köstlichkeiten hatten sie auch Regenschirme, wasserfeste Schuhe und Regenponchos im Gepäck. Schließlich meinte es Petrus bereits im letzten Jahr nicht gerade gut mit den Gästen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. Doch zum Glück blieb es ab Mittag trocken, so dass die kulturbegeisterten Besucher das Picknick auf dem weitläufigen Gelände des Landgestüts genießen konnten.

Unter den mehr als 1500 Gästen waren auch Ingo und Sabine Deelwarter aus Oldenburg, die gemeinsam mit ihren Freunden Heike und Chris Mewes aus München Urlaub in der Nähe von Plau am See machen und sich das gemütliche Picknick, die anschließende Pferdeshow sowie das abendliche Konzert mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin nicht entgehen lassen wollten. Das nächste Highlight wartet auf die beiden Ehepaare schon in vierzehn Tagen mit dem Besuch der Oper "Aida" im italienischen Verona. In Redefin gab am Abend Rachmaninows Rhapsodie für Klavier und Orchester den Auftakt zur Saison der Festspiele MV im Jahr 2012. Seit 1999 veranstalten die Festspiele MV Konzerte in der wiedererrichteten Reithalle des historischen Landgestüts.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen