Hagenow : Mann würgt achtjährigen Jungen

Ein 20-Jähriger gerät mit einem Jungen in Streit. Erst beschimpft er ihn, dann greift er ihn an.

svz.de von
06. Oktober 2018, 10:22 Uhr

Ein achtjähriger Junge ist in Hagenow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) von einem 20-Jährigen beschimpft und dann gewürgt worden. Die beiden sollen am Freitag zunächst in eine verbale Auseinandersetzung geraten sein, wie eine Polizeisprecherin am Samstag mitteilte. Als der Vater des Jungen eintraf, wurde dieser auch bedroht und beleidigt. Die Hintergründe des Streits sind laut Polizei unklar.

Bei dem Tatverdächtigen stellten Polizisten außerdem ein Messer sicher. Ob das Messer bei dem Vorfall zum Einsatz kam, ist noch unklar. Dem Jungen geht es laut Polizei den Umständen entsprechend gut. Er musste nicht in ein Krankenhaus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen