Hagenow : Mann nach Sturz hilflos in der Wohnung

Nicolas Armer.JPG

Besorgter Hagenower meldete über Notruf, dass er seinen Nachbar seit Tagen nicht mehr gesehen habe

von
13. September 2019, 13:45 Uhr

Ein besorgter Nachbar aus der Goethestraße in Hagenow meldete am Donnerstagnachmittag über den Notruf, dass er sich Sorgen um seinen Nachbarn machen würde. Er habe seinen Nachbarn bereits seit einigen Tagen nicht mehr gesehen. Auch sei der kleine Mischlingshund aus dessen Wohnung nicht mehr wahrnehmbar.

Anfang der Woche gestürzt

Hagenower Polizisten begaben sich umgehend zum Wohnhaus und stellten fest, dass auf Klingeln und Klopfen an der Wohnungstür nicht reagiert wurde. Als die Beamten von außen durch die angekippten Fenster in die Wohnung riefen, konnten diese den 56-jährigen Mann hören. Es stellte sich heraus, dass der Mann Anfang der Woche gestürzt und seither ohne Nahrung sei, da er sich nicht mehr bewegen könne.

Sofort wurden Rettungskräfte nachgeordert, um dem Mann zu helfen. Die Feuerwehr Hagenow konnte sich Zutritt zur Wohnung verschaffen. Der verletzte Wohnungsinhaber wurde anschließend mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

Der kleine Mischlingshund befand sich ebenfalls in der Wohnung und war wohlauf. Er wurde in die Obhut des Nachbarn übergeben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen