Lübtheen : Lübtheen reagiert auf Missstand

Symbolbild
Symbolbild

Altkleidersammlung neben dem Getränkemarkt sorgte für Unmut, nun wird das gesamte Gelände vom örtlichen Bauhof verschönert.

von
21. Juni 2017, 08:00 Uhr

„Das war wirklich kein gutes Bild für unsere Stadt. Wir sind der Sache nachgegangen und haben diesen Zustand vom Betreiber ändern lassen“, sagt Bürgermeisterin Ute Lindenau über eine Aufnahme der Altkleidersammlung neben dem Getränkemarkt am Penny.

Hosenbeine und alte Handtücher hingen aus dem Container, der direkt neben den Mülltonnen aufgestellt ist. „Wer möchte schon solche Sachen in Empfang nehmen, die so lieblos hinterlassen worden sind“, fragt sich auch die Bürgermeisterin.

Mit dem Ordnungsamt ist sie der Sache nachgegangen, um für ein saubereres Bild sorgen zu lassen. „Übrigens, wem solche Dinge in unserer Stadt auffallen, der wird dringend gebeten, sie auch zu melden. Auf unserer Homepage gibt es sogar ein Extra-Formular für Schäden in der Stadt. Unter www.luebtheen.de können Gäste und Einheimische auf Missstände aufmerksam machen. Es ist ja im Sinne von uns allen, dass die Stadt auch in der Außendarstellung ein schönes Bild abgibt“, so das Oberhaupt Lübtheens.

Den kompletten Beitrag finden Sie im e-paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Mittwoch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen