Breitband : Lübtheen bekommt nur Teilförderung

Ob Glasfaser bald alle Haushalte versorgt, steht noch nicht fest. Klar ist aber, dass bis 2018 rund 95 Prozent von MV mit schnellem Internet versorgt ist.
Foto:
1 von 1
Ob Glasfaser bald alle Haushalte versorgt, steht noch nicht fest. Klar ist aber, dass bis 2018 rund 95 Prozent von MV mit schnellem Internet versorgt ist.

Nur sieben Ortsteile bekommen schnelles Internet durch Bundesprogramm. Privater Anbieter deckt Rest ab

von
06. Oktober 2016, 12:00 Uhr

Alle beantragten Breitbandförderungen im Landkreis sind nun genehmigt worden. Das ist die gute Nachricht. Doch nicht alle Gemeinden werden auch zu einhundert Prozent vom Bund gefördert. Für die Stadt Lübtheen heißt das beispielsweise, dass nur sieben der insgesamt 19 Ortsteile durch das bundesweite Förderprogramm zu schnellem Internet kommen. Hierbei handelt es sich um die Ortsteile Benz, Briest, Gößlow, Neuenrode, Neu Lübtheen, Lank und Volzrade. Das soll aber nicht heißen, dass die anderen Ortsteile nicht in den Genuss eines hochleistungsfähigen Breitbandnetzes kommen. Ziel bis 2018 ist eine flächendeckende Versorgung.

Hintergründe dazu lesen Sie in unserer Printausgabe am Donnerstag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen