zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

22. November 2017 | 00:28 Uhr

Lübtheen : Lübtheen auch künftig im Minus

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Stadtvertreter stimmen für defizitären Haushalt und hoffen auf Hilfe vom Land / Die CDU spricht von einem „Notstand“

Es wurde nicht viel gesagt zum Haushalt 2017 der Lindenstadt. Keine Diskussionen unter den Stadtvertretern, auch Änderungsvorschläge gab es nicht.

„Eine Haushaltsdiskussion kann gar nicht mehr stattfinden, weil wir nur noch den Notstand verwalten“, so Michael Greve (CDU) nach der Vorstellung des Haushaltsentwurfs. Der sieht im Ergebnishaushalt für 2017 ein Minus von 573  400 Euro vor. Dabei belaufen sich die ordentlichen Erträge der Stadt auf 6  074  300 Euro, die ordentlichen Aufwendungen liegen allerdings bei 6  647  700 Euro. Und auch der Blick in die Zukunft fällt eher düster aus. „Der Zeitraum, bis wann der Haushalt wieder ausgeglichen werden kann, kann derzeit nicht angegeben werden“, sagte uns Kämmerer Torsten Netzband. „Wir sind auf Hilfe vom Land angewiesen.“

 

Den kompletten Beitrag finden Sie im e-Paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen