zur Navigation springen

Gemeindewehrausscheid in Garlitz : Löschangriff bringt Entscheidung

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Gemeindefeuerwehrtag in Garlitz gewinnen die favorisierten Lübbendorfer Kameraden / Floriangruppe stellt seine Fähigkeiten vor

„Verdammt, das wäre eine richtig gute Zeit geworden“, sagt Oliver Kretschmann. Der Garlitzer ist Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr des Ortes und nahm am Sonnabend mit weiteren Kameraden am Gemeindefeuerwehrausscheid teil. Er sowie die anderen Garlitzer Blauröcke ärgern sich, dass der erste Durchlauf beim „Löschangriff nass“ daneben ging. „Das Strahlrohr hatte sich vom C-Schlauch gelöst“, erläutert der Garlitzer Feuerwehrmann Burkhard Dümling. Aber auch bei den Favoriten des Ausscheides, die Lübbendorfer Feuerwehr, verlief der erste Durchlauf nicht besser. „Es hatte sich die C-Kupplung vom Verteiler abgedreht“, erläutert Dirk Steinhäuser von den Lübbendorfer Kameraden. Er hofft auf den zweiten Durchlauf. Neben diesen beiden Wehren traten bei dem Ausscheid im Ort der gastgebenden Wehr Garlitz auch die Feuerwehren aus Lübtheen sowie Jessenitz an. Zudem waren die Jugendwehren aus Lübtheen, Lübbendorf, Jessenitz und Garlitz sowie die Floriangruppe vertreten. Auch die jungen Kameraden zeigten ihr Können beim „Löschangriff nass“, stellten ihre Fähigkeiten auch bei einer bundesweit anerkannten Disziplin unter Beweis.

 

Wie sich die Jugendwehren auf den Ausscheid vorbereiteten und wer letztendlich siegte, lesen Sie in der Montagsausgabe des Hagenower Kreisblattes oder in unserem Epaper.

 

 

 

zur Startseite

von
erstellt am 01.Jun.2014 | 22:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen