Boizenburg : Lob, Geschenke und Bitten

Die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr in Boizenburg freuten sich über den Besuch von Minister Till Backhaus.
Die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr in Boizenburg freuten sich über den Besuch von Minister Till Backhaus.

Minister Till Backhaus auf Weihnachtsrundgang in Boizenburg Feuerwehr spricht Probleme an

von
23. Dezember 2019, 05:00 Uhr

Mit Lob im Gepäck kam Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschaftminister Till Backhaus traditionell kurz vor Weihnachten in seinen Wahlkreis nach Boizenburg, um den Mitarbeitern der Polizei, des Krankenhauses und den Kameraden der Feuerwehr für ihren Dienst im vergangenen Jahr zu danken. Da wurden Hände geschüttelt und kleine Aufmerksamkeiten verteilt. Einen Kalender mit den schönsten Bildern aus dem Bundesland MV hat Till Backhaus hierbei immer mit im Gepäck.

Die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr nahmen indes nicht nur den Dank für ihre bisher 106 gefahrenen Einsätze im Jahr 2019, davon 60 Prozent Brände und 40 Prozent Hilfeleistungen, entgegen. Sie legten dem Minister auch noch einmal die Brandschutzbedarfsplanung ans Herz. Es ist hierbei wichtig, auch kleine Feuerwehren gut auszustatten. Derzeit hat die Boizenburger Wehr 69 aktive Kameraden. Es könnten aber noch mehr sein, meinte Dirk Bönning. Er blickt dabei auch auf die Sicherstellung der Tageseinsatzbereitschaft.

Deshalb werden noch Leute gesucht, die in der Elbestadt arbeiten und an ihrem Wohnort in der Feuerwehr aktiv mitwirken, wie er dem Minister erzählte.

Interessenten an dieser Zweitmitgliedschaft können sich derweil jeden ersten Sonntag um 9 Uhr auf der Feuerwache „Adolf Hansen“, im Lauenburger Postweg melden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen