Lübtheen : Lindenstädter feierten Sankt-Martin-Fest

23-11367778_23-66107385_1416391975.JPG von 12. November 2018, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Umzug am Sonntag in Lübtheen, vorneweg Jürgen Stebner auf seiner „Jule“ als Sankt Martin. Der Zug begann in der Salzstraße und führte über Umwege zum Kirchenplatz.
Umzug am Sonntag in Lübtheen, vorneweg Jürgen Stebner auf seiner „Jule“ als Sankt Martin. Der Zug begann in der Salzstraße und führte über Umwege zum Kirchenplatz.

Hunderte zogen am Sonntag in der Lindenstadt von der katholischen zur evangelischen Kirche und bewahrten eine Tradition

Es war kurz nach 18 Uhr, als sich der Ex-Maurer Jürgen Stebner auf seiner gutmütigen Stute „Jule“ in der Salzstraße langsam in Bewegung setzte. Das alles mit einem alten, polierten Feuerwehrhelm auf dem Kopf und einem Umhang. Denn Stebner verkörperte an diesem Abend den Sankt Martin. Dem Reiter folgten mit respektvollem Abstand fast 300 Lübtheener, unt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite