zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

21. Oktober 2017 | 03:31 Uhr

Lübtheen : Lindenau bleibt Bürgermeisterin

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Die Einwohner Lübtheens stimmen mehrheitlich für eine dritte Amtsperiode der Einzelkandidatin

svz.de von
erstellt am 11.Okt.2015 | 19:30 Uhr

Heute war es soweit - die Einwohner Lübtheens haben ihren Bürgermeister gewählt. Für viele stellte sich die Frage, ob sich bei nur einer Kandidatin der Weg zur Wahlurne überhaupt lohne, doch auch wenn die amtierende Bürgermeisterin Ute Lindenau die einzige Kandidatin für das Amt ist, hätten die Bürger Lübtheens gegen sie stimmen können, was eine Neuwahl des Bürgermeisters innerhalb der Stadtvertretung notwendig gemacht hätte.

Doch bereits vor der Auszählung der Stimmen, schienen sich die Einwohner Lübtheens einig zu sein. Felix Nagel stimmte für Ute Lindenau „Bei ihrem Programm stimmt einfach alles und die letzten zwei Amtsperioden haben einfach gezeigt, dass man mit Ute Lindenau ein Stück Qualität wählt“, sagte der 25-Jährige.

Von den rund 4100 Wahlberechtigten Lübtheens haben 1469  ihre Stimme abgegeben. Damit wurden die 15 Prozent Wahlberechtigung erreicht, die benötigt wurden, damit die Bürgermeisterwahl rechtskräftig wird. Davon stimmten 1237 für Ute Lindenau, die damit ihre dritte Amtperiode als hauptamtliche Bürgermeisterin antritt.

Vorläufiges Wahlergebnis

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen