Bandenitz: Lkw in Flammen : Laster an B 321 brannte vollkommen aus

Dieter Hirschmann
Dieter Hirschmann

Auf der B 321 bei Bandenitz ist am Donnerstagvormittag ein Lkw aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Dabei brannte das Führerhaus völlig aus, es entstand erheblicher Sachschaden. Der Fahrer blieb unverletzt.

von
23. Mai 2013, 05:50 Uhr

Bandenitz | Auf der B 321 bei Bandenitz ist am Donnerstagvormittag ein Lkw aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Dabei brannte das Führerhaus völlig aus, es entstand erheblicher Sachschaden. Als der Fahrzeugführer das Feuer bemerkte, lenkte er den Lkw runter von der B 321 und fuhr in einen Waldweg. In unmittelbarer Nähe zum Autobahnzubringer kamen dann kurz danach Feuerwehren aus Hagenow und aus dem Bereich Hagenow-Land zum Einsatz. Der Fahrer konnte noch rechtzeitig die Kabine verlassen bevor das Fahrzeug in Flammen aufging. Er blieb unverletzt. Die Feuerwehr musste auch ausgelaufene Betriebsstoffe des Lasters beseitigen. Im Zuge der Lösch- und Bergungsarbeiten kam es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen