Landfrauen-Power auf dem Forsthof Jasnitz

dsc_0730_resize

23-11367778_23-66107385_1416391975.JPG von
16. Juni 2015, 11:36 Uhr

Mehr als vierzig Landfrauen aus dem thüringischen Landkreis Saale-Orla besuchten am vergangenen Sonntag ihre befreundeten Landfrauen aus Picher. „Kennen gelernt haben wir uns vor etwa zwei Jahren auf einer Familienfeier im heimischen Picher“, sagt Hannelore Seemann als Vorsitzende der Picheraner Landfrauen. Das gemeinsame Wildschweinessen auf dem Forsthof in Jasnitz stellte gleichzeitig das Ende einer dreitägigen Reise der Thüringer Gäste dar, die in der Mühle in Dorf Mecklenburg Unterkunft fanden. Pichers Bürgermeister Detlef Christ fungierte am Sonntag als Reiseleiter und zeigte seinen Gästen sein schönes Dorf. Am Ende eines ereignisreichen Tages wurden die Landfrauen zu einem Gegenbesuch in Thüringen eingeladen. Im Rahmen der Aktion „Landfrauen mischen sich ein“ wurde am Sonntag gemeinschaftlich die „Einmischkiste“ geöffnet und jeweils eine Flüstertüte beschriftet, bevor diese Kiste in den nächsten Tagen zu einem weiteren Landfrauenverein weiterreist.







zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen