restaurierung nach 170 Jahren : Kur für „Königin der Instrumente“

Hier müsste alles  voller Orgelpfeifen sein, doch diese werden nun  teils restauriert, aufgelötet oder ersetzt.
Hier müsste alles voller Orgelpfeifen sein, doch diese werden nun teils restauriert, aufgelötet oder ersetzt.

Winzer-Orgel in Zarrentins Kirche St. Petrus & St. Paulus soll dieses Jahres wieder spielen

von
12. März 2014, 15:48 Uhr

Sie haben wirklich viel Zeit geschultert, die rund 1200 hölzernen wie metallenen Pfeifen der Winzer-Orgel in der evangelisch-lutherischen Kirche St. Petrus & St. Paulus in Zarrentin. Mittlerweile gut und gerne 170 Jahre. „Im November letzten Jahres haben die Arbeiten an der 1844 erbauten Orgel begonnen. Mitarbeiter der sächsischen Orgelbaufirma Wegscheide haben das Pfeifenwerk ausgebaut, um es in Dresden aufzuarbeiten“, berichtet Pastor Jürgen Meister im SVZ-Gespräch. Lesen Sie den ganzen Beitrag in der Donnerstagsausgabe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen