zur Navigation springen

Nach der Kommunalwahl : Kuhstorf jetzt mit Bürgermeisterin

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Annelies Ehm tritt das Erbe von Rudolf Kuhla in der größten Gemeinde des Amtes Hagenow Land an / Vertretung kommt am 18. Juni zusammen

von
erstellt am 27.Mai.2014 | 16:01 Uhr

Die größte Gemeinde im Amt Hagenow Land bekam mit der Kommunalwahl eine Bürgermeisterin. Annelies Ehm (63) tritt die Nachfolge von Rudolf Kuhla an, so haben es die Wähler mehrheitlich und eindeutig bestimmt. Die Kuhstorferin bringt kommunalpolitische Erfahrungen mit ein, war Mitglied der ersten Gemeindevertretung nach der Wende. Und nun hat sie sich als Bürgermeisterkandidatin empfohlen und die Wähler waren zu 90,9 Prozent der Meinung, dass sie die richtige Kandidatin sei. Die Wahlbeteiligung betrug im Ort 72,26 Prozent.

„Als fest stand, dass Rudolf Kuhla nicht wieder antreten wird, haben wir uns mit einigen Einwohnern zusammengesetzt und besprochen, wer sich zur Wahl stellen könnte. Die Wahl fiel dabei auf mich, und ich muss sagen, dass mich diese Aufgabe interessiert und ich mich nicht zu alt dafür fühle“, sagte sie kurz nach der Wahl im SVZ-Gespräch. Als sie zusammen mit weiteren Einwohnern die Auszählung am Wahlabend im Gemeindezentrum verfolgte und endlich gegen 23.30 Uhr das Ergebnis feststand, habe sie sich über das Mandat gefreut, das die Einwohner ihr übertragen hatten. Als weiterer Bürgermeisterkandidat stand V. Albrecht zur Wahl, der 9,09 Prozent erhielt. Am 18. Juni wird die neue Gemeindevertretung Kuhstorf zur konstituierenden Sitzung zusammen kommen.


Bis jetzt drei neue Bürgermeister


In den Gemeinden des Amtes Hagenow Land treten zwei weitere neue Bürgermeister an: Ingo Schulz in Kirch Jesar und Thomas Witt in Pritzier. Bei den Bürgermeisterkandidaten, die nicht gewählt wurden, das ist in Bresegard, Groß Krams, Belsch und Hülseburg der Fall, wird aus der Mitte der Gemeindevertretung der Bürgermeister gewählt. Gestern Abend kam der Wahlausschuss des Amtes Hagenow Land zu einer öffentlichen Sitzung zusammen, um die Wahlergebnisse, die Sitzverteilungen und die ehrenamtlichen Bürgermeister zu verkünden. Danach erfolgt die öffentliche Bekanntmachung im Internet, was nach den Worten des Wahlleiters Alfred Matzmohr bis zum 2. Juni erfolgen wird. Bis zum 6. Juli erfolgt die Konstituierung der neuen Vertretungen.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen