zur Navigation springen

Pritzier : Küchenfee Ella schöpft jeden Tag Kraft

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Sie ist „unsere Perle“: Manuela Heidebruch bereichert den Alltag von Kindern und Erziehern in der Pritzierer Kita. Die schwer kranke Frau genießt jede Minute davon.

svz.de von
erstellt am 10.Feb.2016 | 15:00 Uhr

Dick verpackt in Schneeanzug und Matschehose laufen die Kinder in den Flur. Vorbei an der Küche, hin zu Ella. Nasen und Wangen rot vom eisigen Wind. „Komm, ich helf dir“, sagt Manuela Heidebruch, die hier alle nur Ella nennen. Schon die Kleinsten versuchen sich an ihrem Namen. Die 49-Jährige ist keine Erzieherin und doch Mittelpunkt in der kleinen Kita Sonnenschein in Pritzier. Dass sie dort jeden Tag eine Stunde als Küchenkraft mit anpacken kann, ist keinesfalls selbstverständlich. Denn sie ist schwer krank.

„Ella, was gibt es heute zum Mittag“, fragt ein Mädchen, hungrig vom Toben auf dem Hof. Nudeln mit Tomatensoße füllt Ella in Portionen auf die Teller. Der Nachtisch steht auch schon bereit. Seit etwa sechs Jahren kommt Ella von 11 bis 12 Uhr in die Kita. Wenn es ihr gut geht, auch schon mal früher. Dann nimmt sie das Essen in Empfang, verteilt es später, wäscht anschließend ab und räumt auf. Doch das ist nicht alles. Sie packt hier und dort mit an, ist erster Anlaufpunkt für die Kinder und tröstet sie auch schon mal, wenn es ihnen nicht so gut geht. „Dann hole ich meine Zaubersalbe oder etwas Süßes aus meinem Zauberschrank“, sagt Manuela Heidebruch, an dessen Küchentür „Königin“ in goldenen Buchstaben steht.

Dieses Vertrauen gibt ihr Kraft. „Ich freue mich einfach nur, dass ich hier sein kann, dass ich eine Aufgabe hab.“ Zuhause würde sie nur grübeln, über ihre Krankheit, die nächste Operation. Und auch, wenn es nur eine Stunde pro Tag ist, Ella ist froh über diese Chance.

Die ganze Geschichte lesen Sie in unserer Printausgabe am Mittwoch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen