Senioren- und Behindertenbeirat Hagenow : Kritischer Begleiter der Stadt

Senioren-Berater und ehemaliger LKA-Sprecher Bernd Fritsch hatte zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Sicherheit“ Anschauungsmaterial mitgebracht.
Foto:
1 von 2
Senioren-Berater und ehemaliger LKA-Sprecher Bernd Fritsch hatte zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Sicherheit“ Anschauungsmaterial mitgebracht.

Hagenower Senioren- und Behindertenbeirat will sich auch in diesem Jahr in die kommunalpolitische Arbeit mit einmischen.

von
06. Januar 2018, 08:00 Uhr

Seit mittlerweile vier Jahren vergrößert der Senioren- und Behindertenbeirat der Stadt Hagenow die Fahrpläne der Stadtbuslinie auf das Format A 3 und hängt sie in Arztpraxen und öffentliche Einrichtungen aus. Dieser Service wird von Sehbehinderten und Menschen mit Handicap gern in Anspruch genommen. Der Hagenower Senioren- und Behindertenbeirat will auch in diesem Jahr ein kritischer Begleiter der Stadt bei allen kommunalen Vorhaben sein, macht der Beirats-Vorsitzende Bernd Thieke im SVZ-Gespräch deutlich. Im vergangenen Jahr habe der Beirat bei den unterschiedlichsten Projekten sein Mitspracherecht in Anspruch genommen. Der Schwerpunkt lag nach den Worten von Thieke dabei stets in der Schaffung und Erhaltung der Barrierefreiheit im weitesten Sinne.

Den vollständigen Beitrag lesen Sie im epaper-Programm unserer Zeitung oder der Printausgabe am Sonnabend.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen