Blücher : Konzert zum Anleuchten

In der Blücher Kirche stimmte die Kinder- und Jugendbläsergruppe unter der Leitung von Landesposaunenwart Martin Huss auf das traditionelle „Anleuchten“ ein.
In der Blücher Kirche stimmte die Kinder- und Jugendbläsergruppe unter der Leitung von Landesposaunenwart Martin Huss auf das traditionelle „Anleuchten“ ein.

Kirche in Blücher strahlt seit dem 1. Advent im Lichterglanz.

23-73944631_23-73944633_1442568196.JPG von
05. Dezember 2018, 10:44 Uhr

Die Blücher Kirche erstrahlt seit dem ersten Adventswochenende im abendlichen Lichterglanz. „Vor einigen Jahren haben wir hier in Blücher beschlossen, zwischen dem 1. Advent und Ostern unsere schöne Kirche anzuleuchten. Dieses Anleuchten feiern wir seitdem gebührend mit großer Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Besitz-Blücher“, erzählt Ullrich Dreßler, stellvertretender Vorsitzender des Kirchgemeinderates und Vorsitzender des Fördervereines, im Gespräch mit der SVZ. In der gut gefüllten Blücher Kirche stimmte die Kinder- und Jugendbläsergruppe unter der Leitung von Landesposaunenwart Martin Huss auf das traditionelle Anleuchten ein.

Für Ullrich Dreßler sei es in dieser dunklen und oftmals ungemütlichen Jahreszeit eine seit nunmehr sieben Jahren lieb gewonnene Tradition, dass seine Kirche schon von weitem im hellen Glanz erscheint und nicht nur den Einwohnern von Blücher den Weg von der Arbeit in die Heimat zeigt.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen