Hagenow : Konzentriert am Gesellenstück

Rick Niemann aus Crivitz will Maler- und Lackierer-Geselle werden. Konzentriert arbeitet er an seinem Gesellenstück.  Fotos: Hirschmann
1 von 3
Rick Niemann aus Crivitz will Maler- und Lackierer-Geselle werden. Konzentriert arbeitet er an seinem Gesellenstück.

In der Start GmbH legen Auszubildende aus dem Handwerkskammerbereich Ludwigslust ihre praktischen Prüfungen ab

23-13255134_23-66107381_1416391921.JPG von
22. August 2015, 08:00 Uhr

Von Prüfungsstress war in diesem Moment nichts zu merken. Im Gegenteil. Konzentriert arbeiten die jungen Leuten an ihren Werkstücken. Sie haben eine zwei- bzw. dreijährige Berufsausbildung absolviert und wollen es nun wissen.

An den vergangenen drei Tagen liefen die Gesellen- und Abschlussprüfungen in den Räumen der Start GmbH in der Hagenower Dr.-Raber-Straße.

„Dabei handelt es sich um die Abschlussprüfung für die Bauten- und Objektbeschichter und für die Maler und Lackierer. Sie haben in verschiedenen Betrieben im gesamten Bereich der Handwerkskammer Ludwigslust ihre Berufsausbildung absolviert. Und weil bei Start in Hagenow lange Jahre Maler und Lackierer ausgebildet wurden, bieten sich die Räumlichkeiten an“, sagt Heike Stapelfeldt, Vorsitzende des Gesellenprüfungsausschusses der Maler und Lackierer und der Bauten- und Objektbeschichter der Handwerksinnung, im SVZ-Gespräch.

Nach den Worten von Monika Bilgenroth, sie ist Ausbilderin bei Start und gleichzeitig Mitglied des Prüfungsausschusses, gehen die praktischen Prüfungen jetzt zu Ende.

„Wir erwarten natürlich von den zukünftigen Gesellen, dass sie ein breites Spektrum des Berufsbildes drauf haben. Dabei geht es unter anderem um das Tapezieren, um das Lackieren, sie müssen gestalterische Aufgaben erfüllen, Schablonieren und Schrift aufbringen. Und das sind die Anforderungen, vor denen sie dann in ihren Betrieben in der Praxis stehen“, ist von Monika Bilgenroth zu erfahren. Der Geselle Matthias Zeuch gehört ebenfalls zur Prüfungskommission.

Wie die Mitglieder der Prüfungskommission weiter sagten, machen sich die Prüflingen sehr gut, sie arbeiten ruhig, zügig und sachlich. Am 18. September bekommen die Absolventen in der Ludwigsluster Stadthalle ihre Gesellenbriefe.

Marco-Kevin Malinowski aus Parchim befindet sich in der Ausbildung zum Bauten- und Objektbeschichter. Er soll als Prüfungsaufgabe eine Flugschule gestalten. Rick Niemann aus Crivitz will Maler- und Lackierer-Geselle werden. „Ich habe eine Wand mit einer Mustertapete tapeziert, eine Tür lackiert sowie verschieden Flächen mit speziellen Techniken gestaltet“, sagte er.

Andreas Haase ist Lehrausbilder für den Bereich Hotel- und Gaststätten und Chef der Lehrküche bei der Start GmbH. Er bereitet gegenwärtig zwei Auszubildende, die einen externen Berufsabschluss machen, für die praktische Abschlussprüfung zum Koch vor. „Bei der Prüfung erhalten sie ihren Warenkorb, sie erstellen das Menü, kochen drei Gänge mit Vor- und Nachspeise“, sagt der Lehrausbilder im SVZ-Gespräch. Die beiden Auszubildenden legen ihre Prüfung am 27. August bei einem Bildungsträger in Schwerin ab.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen