Redefin : Kleinster Konsum wird jetzt größer

Petra Thees (vorne), Stephanie Sacher und Sandra Böbel (re.) sind die Mitarbeiterinnen im kleinen Redefiner Konsum.
Foto:
1 von 2
Petra Thees (vorne), Stephanie Sacher und Sandra Böbel (re.) sind die Mitarbeiterinnen im kleinen Redefiner Konsum.

Redefiner Filiale wird ab Mai um Teile der bisherigen Bankfiliale erweitert. Volksbank bleibt mit einer Automaten-Filiale präsent

von
06. April 2017, 20:45 Uhr

Der Ort ist nicht nur für sein Gestüt bundesweit bekannt, Redefin hat für die Region rund um Hagenow auch die Funktion eines Einkaufsortes. Und dieser wird jetzt im Zuge umfangreicher Bau- und Erweiterungsmaßnahmen der Konsumgenossenschaft deutlich gestärkt. Die Genossenschaft nutzt die Gunst der Stunde. Ab Anfang Mai wird der kleine Laden umfassend modernisiert und vor allem auch erweitert. Und zwar um die Räume, die bisher die Volksbank Lüneburger Heide eG quasi neben dem Konsum unterhielt. Zwar wird es die Filiale mit persönlicher Beratung nicht mehr geben. Dennoch bleibt die Bank mit Geldautomat, Überweisungsterminal und Auszugsdrucker vor Ort. Doch dann als Untermieter beim Konsum.

Die Gelegenheit, etwas zu unternehmen, sei in diesem Jahr selten günstig gewesen, beschrieb Konsum-Vorstand Jan Michael Kappe, das Projekt. Denn beide Mietverträge von Laden und Bank liefen aus. Die Bank hat das Problem, dass ihre Mini-Filiale nur noch selten genutzt wird, der Konsum suchte dringend neue Verkaufsfläche. Denn mit knapp 100 Quadratmetern Verkaufsfläche war der kleinste Laden der Genossenschaft trotz allen Zuspruchs nicht wirtschaftlich zu betreiben. Nach dem Umbau wird es 160 Quadratmeter Verkaufsfläche geben. Zusätzlich bekommen Leiterin Stephanie Sacher und ihre Mitarbeiterinnen Petra Thees und Sandra Böbel auch noch vernünftige Sanitärräume. Am 2. Mai soll es mit den Arbeiten losgehen, ab 10. Mai soll die Filiale dann geschlossen werden, und spätestens ab 22. Mai will die Genossenschaft ihren modernisierten Laden mit Kühlstrecke, Bedientheke und erweitertem Sortiment eröffnen.

Hintergründe dazu lesen Sie in unserer Printausgabe und im E-Paper am Freitag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen