Fusion in Tessin vom Tisch? : Klammer Ort will keinen belasten

23-11367776_23-66107383_1416391948.JPG von 11. Oktober 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Denn das von vielen erwartete „Ja“ Setzins zur Fusion stand auf der Kippe.
Denn das von vielen erwartete „Ja“ Setzins zur Fusion stand auf der Kippe.

Gemeinde Tessin ließ aus finanziellen Gründen laufende Fusionsverhandlungen mit Dersenow überraschend platzen.

Dietmar Kreiß Tessin/Kuhlenfeld Im Bereich des Amtes Boizenburg-Land ist recht plötzlich eine Gemeindefusion geplatzt. Als es nach den Sondierungsgesprächen in den Verhandlungen um die Details für den Zusammenschluss von Dersenow und Tessin gehen sollte, beendete Bürgermeister Ralf Kretschmer bereits nach knapp fünf Minuten die Sitzung. Sein ehrenamtl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite