zur Navigation springen

Amt Neuhaus : Kita-Kinder kriegen frisch Gekochtes

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

André Schmiedehausen und Bärbel Matern bereiten täglich bis zu 150 Mahlzeiten für die Kinder in Hort und Kindergarten frisch zu

Das Fett zum Braten der Würste ist schon in der großen Kippbratpfanne. Jetzt ist erstmal die Soße für den Blumenkohl dran, nach Hausfrauenart angerührt mit Mehlschwitze und dem Blumenkohlwasser. Eine Fertigsoße kommt hier nicht auf den Tisch. Alles, was selbst gemacht werden kann, wird in der Kita-Küche von Koch André Schmiedehausen und seiner Helferin Bärbel Matern selbst gekocht und frisch zubereitet. „Bei uns ist das Essen fertig, wenn hier gegen halb zwölf gegessen wird und es steht nicht stundenlang in irgendwelchen Warmhalteboxen herum, weil es schon morgens in aller Herrgottsfrühe in einer Großküche gekocht wurde, um dann überall hin verteilt zu werden,“ so Schmiedehausen. Zwischen 130 und 150 Essen werden hier täglich zubereitet, denn außer den Kita-Kindern werden auch die Hortkinder versorgt...

Wie gekocht wir, was den Kindern schmeckt und wer André Schmiedehausen ist, das lesen Sie am Mittwoch auf der Neuhaus-Seite.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Jan.2014 | 16:39 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen