Neue Freiheit : Kinder genießen mehr Freiräume

An der Rezeption melden sich die Kinder an und ab. Manuela Steigmann (r.) macht hier gerne Dienst.
1 von 2
An der Rezeption melden sich die Kinder an und ab. Manuela Steigmann (r.) macht hier gerne Dienst.

ASB-Kita Storchennest beschreitet neue Bildungs- und Erziehungswege

von
24. Juni 2014, 16:41 Uhr

„Ein neues Haus braucht auch neue Inhalte“, sagt Renate Draeger, seit 2000 Leiterin der ASB-Kita Storchennest, und meint damit Bildungs- und Erziehungswege, die man so bisher noch nicht beschritten habe. „Unter weniger Zeitdruck sollen die Kinder zu mehr Selbstständigkeit erzogen werden. Sie können frei entscheiden, wie sie ihre Freizeit eigenverantwortlich gestalten möchten“, erklärt die 59-Jährige das Konzept für die insgesamt 147 Mädchen und Jungen, darunter 87 Hortkinder. Lesen Sie den ganzen Beitrag in der Mittwochsausgabe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen