Neu Zachun : Keine Ernte auf Brandfläche

Nach dem Brand, die Landwirte waren eingebunden.
Nach dem Brand, die Landwirte waren eingebunden.

Bauern wehren sich gegen Vermutungen nach Brand bei Neu Zachun

von
06. Juli 2018, 20:30 Uhr

Der Brand an der Böschung der Autobahn A 24 bei Neu Zachun ist entgegen erster Vermutungen der Feuerwehr keineswegs durch Erntearbeiten mit Mähdreschern ausgelöst worden. Dietrich Groth, Chef der zuständigen Firma Agrar-Sude Hof Radelübbe, wies am Freitag darauf hin, dass es auf einer Stilllegungsfläche gebrannt habe. Dort werde gar nicht geerntet. Zudem sei es um allenfalls um eine Fläche von 7000 Quadratmeter gegangen. Er gehe davon aus, dass die Ursache des Brandes entweder von einem der Autos auf der Autobahn oder von der ebenfalls benachbarten Bahntrasse gekommen sei. Neben den zahlreichen Feuerwehrleuten waren auch die Mitarbeiter des landwirtschaftlichen Betriebes intensiv in die Brandbekämpfung mit großen Wasserwagen und Scheibeneggen eingebunden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen