zur Navigation springen

Vom Wachtel- zum Straußenei : Jüngster Taubenzüchter im Verein

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Julian Dankert züchtet „Französische Kröpfer“ und zeigte seine besten Tiere auf der Vereinsschau im alten Eierlager von Hagenow

svz.de von
erstellt am 12.Jan.2014 | 15:41 Uhr

Julian Dankert ist mit seinen elf Jahren der jüngste Züchter im Hagenower Rassegeflügelzuchtverein „Goldene Feder“. Er züchtet die Taubenrasse „Französische Kröpfer“.

„Mein Opa und meine Oma haben diese Tauben auch gezüchtet. Bei ihnen habe ich Spaß daran bekommen, und deshalb züchte ich jetzt auch diese Tauben“, erzählt der Jungzüchter im SVZ-Gespräch am vergangenen Sonnabend. Sein Verein von der „Goldenen Feder“ hatte im ehemaligen Hagenower Eierlager zur alljährlichen Vereinsschau eingeladen und zahlreiche Besuchen interessierten sich dafür, was die Geflügelzüchter in diesem Jahr am Tieren zu bieten haben.

Für den Vereinsvorsitzenden Heiko Dankert, er führt seit zwei Jahren die Geschicke des Rassegeflügelzuchtvereins, ist so eine Schau immer eine gute Gelegenheit, der Öffentlichkeit die besten Zuchtergebnisse der Vereinsfreunde zu präsentieren. Und vor allen Dingen wollen die Züchter zeigen, welche Rassevielfalt es zu erhalten gilt.

Den kompletten Beitrag finden Sie im e-paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Montag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen