weltweite Freundschaft : Internationales Schülertreffen

Im Hagenower Rathaussaal erfuhren die französichen, rumänischen und deutschen Jugendlichen viel über Hagenow.
1 von 2
Im Hagenower Rathaussaal erfuhren die französichen, rumänischen und deutschen Jugendlichen viel über Hagenow.

Heincke-Schule ist Partner der französisch-rumänisch-deutschen Jugendbegegnung

von
06. Mai 2014, 16:04 Uhr

„Ich finde, dass Schülerbegegnungen auf internationaler Ebene wichtig sind, damit sich die jungen Leute austauschen und Erfahrungen sammeln können“, sagt Schulsozialarbeiterin Gudrun Scheel von der Professor-Dr.-Friedrich-Heincke-Schule Hagenow im SVZ-Gespräch.

Sie weiß, wovon sie spricht. Gerade ist ein bedeutsames Begegnungsprojekt abgeschlossen worden. In den vergangenen Tagen ging die diesjährige internationale Begegnung mit französischen, rumänischen und deutschen Jugendlichen in Deutschland zu Ende. Lesen Sie den ganzen Beitrag in der Mittwochausgabe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen