Weihnachtsmärchen : In Welt der Märchen entführt

Über 600 Teilnehmer beim Lichterfest der ev. Schule „Dr. Eckart Schwerin“

svz.de von
02. Dezember 2013, 18:27 Uhr

Trotz des feuchten Wetters trafen kürzlich alle, Besucher und Akteure, fröhlich ein. Die am Prahmer Berg gelegene evangelisch-lutherische Grund- und Regionalschule mit ihren 182 Schülern, 17 Lehrerinnen, Unterrichtsbegleiterinnen und fünf Mitarbeitern hatten wie im vergangen Jahr auch zum Lichterfest eingeladen, informiert Gerhard Campenhausen.

Wie Schulleiterin Anja Tiek desweiteren mitteilte, möchte die Schule mit diesem außergewöhnlichem Konzept in der dunklen Jahreszeit ein helles Fest gestalten, das einen besonderen Punkt vor die Adventszeit setzt. So begrüßten schon vor dem Schulgebäude übergroße Lampions die über 600 gutgelaunten Besucher. Im Schulgebäude empfing jeder Raum den Gast mit einer Märchen-Collage, die von den Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Comenius-Projektes erarbeitet worden sind. Die durch die Europäische Union geförderten Comenius-Projekte sollen über Schulpartnerschaften Schülerinnen und Schüler unterrichten, die europäische Integration mit zu gestalten und mit den Herausforderungen der Globalisierung umzugehen.

Neben den Märchendarstellungen gab es eine bunte Reihe von Verkaufs- und Mitmachständen. Neben Kuchen, Bratwurst und Kinderpunsch wurden u. a. allerlei Textilien und Holzarbeiten zum Verkauf angeboten. Mitmachen konnte man beim Mosaik gestalten oder an Arbeiten mit Papier und Farbe. Damit die Besucher bei den vielen Attraktionen nicht den Überblick verloren, halfen vielen kleinen Wichte, die mit einer roten Mütze gekleidet die Gäste sicher durch das Gebäude führten.

Ein besonderer Erfolg der Schulleitung war das Engagement von den beiden überregional bekannten Tänzern Michael Oyegunle und Sarah Lasaki. Zusammen mit der Schauspielerin Birte Rüster haben sie mit den Schülerinnen und Schüler ein großes Tanz- und Theaterstück erarbeitet, in dem alle Märchen zum Abschluss nochmal präsentiert wurden. Eltern und Angehörige waren begeistert und ließen sich von den Schülerinnen und Schülern in die Welt der Märchen entführen.

Viele Gäste haben auch die Möglichkeit genutzt, die Schule anzusehen und zukünftige Lehrerinnen, Mitschülerinnen und Mitschüler kennenzulernen. Die Anmeldungen an der Schule für die zukünftigen Erstklässler sind ja bereits angelaufen. Die Nachfrage ist wieder sehr groß. Um überschaubare Gruppen zu bilden, können im kommenden Schuljahr höchstens 30 neue Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden. Anmeldeformulare sind unter www.ev-schule-hagenow.de zu finden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen