Frauenfrühstück : Immer wieder jeden Donnerstag

Margitta Teslinski (v.l.n.r.), Irmtraud Müsch, Renate Timmermann, Silke Röding und Silvia Frenz mit einem adventlich geschmückten Handwagen.
Foto:
1 von 1
Margitta Teslinski (v.l.n.r.), Irmtraud Müsch, Renate Timmermann, Silke Röding und Silvia Frenz mit einem adventlich geschmückten Handwagen.

Silvia Frenz trifft jeden Donnerstagvormittag die Vorbereitungen für das Frauenfrühstück des IB / Sie ist eine von mehreren Helfern des IB

von
28. November 2014, 12:42 Uhr

Einmal in der Woche, an jedem Donnerstag, lädt der Internationale Bund (IB) Südwestmecklenburg in den großen Raum im Volksbank-Gebäude zum Frauenfrühstück. Regelmäßig kommen zehn bis 16 Frauen, um sich hier bei Kaffee und Brötchen auszutauschen, über die Familie und die Kinder zu klönen, Tipps weiterzugeben.

Damit das Frühstücksbüfett gut aussieht und auch jeder was Leckeres fndet, hat Silvia Frenz vorher eingekauft und alles schön angerichtet, Kaffee gekocht und den Tisch eingedeckt. Und auch noch für eine hübsche Dekoration gesorgt. Silvia Frenz macht das schon seit April dieses Jahres, seit der IB von der ehemaligen Ambulanz hier ins Gebäude zog. „Die Frauen haben die Änderung gut angenommen, wir fühlen uns inzwischen sehr wohl hier,“ äußert sich die zweifache Mutter aus Preten, die als gelernte Köchin auch ein Händchen dafür hat, alles schön anzurichten.

Irmtraud Müsch vom IB in Neuhaus ist voll des Lobes. „Das klappt alles wunderbar. Frau Frenz arbeitet vollkommen selbstständig, Absprachen werden eingehalten und nach dem Frühstück ist alles wider picobello sauber. Besser geht es nicht.“

Für das Frühstück zahlen die Frauen jeweils 1,50 Euro Unkostenbeitrag. Silvia Frenz bekommt eine monatliche Aufwandsentschädigung vom IB. Das alles reibungslos klappt liegt auch daran, dass ihr von anderen geholfen wird. Am Donnerstag waren noch Silke Röding und Margitta Teslinski da und fassten beim Aufräumen mit an. Beim IB helfen einighe Frauen im Ehrenamt, ohne die manches Angebot nicht gemacht werden könnte. So leitet Tanja Weber die Tauschbörse seit bald zehn Jahren - im nächsten Jahr wird das im Frühjahr auch gefeiert. Renate Timmermann leitet eine Frauenkochgruppe und Margitta Teslinski bastelt mit einer Gruppe. „Ohne unsere Ehrenamtlerinnen geht gar nichts“, so Irmtraud Müsch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen