Hohnstorf : Ideenschmiede für die Elbtalaue

Christiane Hagemann (v.l.n.r.), Wolfgang Herbst, Anne Bleimeister, Jens Kowald und Manja Gückel in Hohnstorf vor der Kulisse der Stadt Lauenburg.
Foto:
Christiane Hagemann (v.l.n.r.), Wolfgang Herbst, Anne Bleimeister, Jens Kowald und Manja Gückel in Hohnstorf vor der Kulisse der Stadt Lauenburg.

Zweiter Branchentag der Flusslandschaft: Interessengemeinschaften sollen Angebote und Produkte entwickeln

von
30. September 2015, 18:00 Uhr

Wie schafft man es, vom großen „Kuchen Tourismus“ ein Stück abzubekommen, wie interessiert man Gäste für die Region, wie bewegt man Touristen, mehr als einen Tag zu bleiben und wie schafft man es, dass sie wiederkommen, wenn sie einmal da waren? Da gibt es eine ganze Anzahl von Instrumenten, aber wichtig sind Menschen die koordinieren, anstoßen, Ideen entwickeln, Werbung produzieren und an den Mann und die Frau bringen.

Für die Landkreise Lüneburg und Harburg machen das Jens Kowald und seine Mitstreiter in der Flusslandschaft Elbe GmbH. Sie beackern die Elbtalaue von Hamburg bis runter nach Dömitz touristisch und tun viel, um diese „Destination“, wie es im Fachjargon heißt, bekannt zu machen. Die Flusslandschaft Elbe GmbH wurde 2009 gegründet. Einzige Gesellschafter sind die beiden Landkreise.

Mehr dazu erfahren Sie in unserer Print-Ausgabe von Mittwoch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen