Gesuchte Jessica auf Facebook : "Ich habe 'nen Schlafplatz, mir geht es gut"

svz.de von
18. November 2014, 17:00 Uhr

Aufatmen im "Fahndungsfall Jessica": Die möglicherweise schlimmsten Befürchtungen aller an der Suche Beteiligten sind nicht eingetreten - dem 13-jährigen Mädchen geht es offenbar gut!

Nachdem auf unseren Facebook-Seiten und der Homepage die Suchmeldung der Polizei veröffentlicht wurde, machten sich Zehntausende Leserinnen und Leser Sorgen um das Wohlbefinden der bereits am 4. November aus dem Wohnheim Dersenow (Boizenburg) verschwundenen Jessica Bast. Nichts Neues für Heimleitung und Polizei - leider. Sie war schon mehrfach weg, gilt als Ausreißerin.

"Ehm Leute... 1. Ich habe 'nen Schlafplatz und 2. mir geht's gut!", hinterlässt Jessica heute Nachmittag ein Lebenszeichen auf der SVZ-Facebookseite. Offenbar kein Fake, denn bereits zuvor posteten offenbar Freunde auch Screenshots vom gleichen Profil, auf dem sich das Mädchen zu ihrer Abneigung und Fluchtplänen äußerte. Kommentatoren unter Ihrem Post rückten Jessica dann auch sogleich den "Kopf gerade": "Was Du gemacht hast, ist verantwortungslos", tadelt Sindy. Und Jan fordert sie auf: "Ab nach Hause mit Dir!" Insgesamt fast 300 Mal wurde die Vermisstenmeldung heute von unseren Seiten geteilt.

Derweil geht die Polizei - sicher auch angesichts ihrer bisherigen Erfahrungen - davon aus, dass Jessica seit ihrem Verschwinden untergetaucht ist und sich bei Bekannten versteckt hält. Letztmalig hatte die Polizei vor wenigen Tagen telefonischen Kontakt zu dem Kind. Sie gab zwar ihren Aufenthaltsort nicht bekannt, sicherte allerdings zu, freiwillig ins Heim zurückkehren zu wollen. Das tat sie jedoch bis zum heutigen Tag nicht. Über das "Warum" schweigt sich Jessica ebenfalls weiter aus. Ebenso, wie zu ihrem aktuellen Aufenthaltsort. Die Beamten vom Kriminaldauerdienst (KDD) gehen nun den aktuellen Hinweisen nach.

Das Mädchen ist ca. 160 cm groß und schlank. Zur Bekleidung können derzeit keine verlässlichen Angaben gemacht werden. Vermutlich ist sie dunkel gekleidet. Jessica wechselt häufig ihre Haarfarbe.  Hinweise zum Aufenthalt der Vermissten nimmt die Polizei in Boizenburg (Tel. 038847/ 6060) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen