zur Navigation springen

Kuhstorf : „Ich bin zutiefst überzeugt, dass es eine Lösung gibt“

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Kreisbauausschuss-Chef Christian Geier fühlt sich für Kuhstorfer und Einwohner aus Hagenow Heide zuständig. Er will bis Ende 2017 Durchgängigkeit der L04

von
erstellt am 06.Mär.2017 | 21:00 Uhr

Ihren Unmut über die lange Vollsperrung in Hagenow Heide bis April 2018 (SVZ berichtete mehrmals ausführlich) brachten am vergangenen Donnerstag, wenige Minuten vor der Kreistagssitzung in Ludwigslust, zahlreiche Kuhstorfer lautstark zum Ausdruck. Sie müssen derzeit weite Umwege in Kauf nehmen, wenn sie nach Hagenow wollen.

Ihr eigens angefertigtes Transparent mussten sie jedoch innerhalb des Gebäudes wieder einrollen. Der Landkreis pochte auf sein Hausrecht und die Gleichbehandlung aller Bürger. Bei der Einwohnerfragestunde wandten sich die Protestler an Landrat Rolf Christiansen. Der könne den Unmut verstehen, doch der Landkreis sei nicht Auftraggeber. „Ich wüsste nicht, in welcher Weise wir Einfluss nehmen könnten. Dem Straßenbauamt können wir keine Anweisung für eine halbseitige Sperrung erteilen.“

Die Aussage, der Kreistag sei nicht zuständig, sorgte für weiteren Frust bei den Angereisten.

Den kompletten Beitrag finden Sie im e-Paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen