Hundert Rinder auf der B 191

von
13. September 2015, 19:39 Uhr

Von einer Rinderherde ist am Sonnabendmorgen ein Busfahrer auf der B 191, Höhe Abzweig L 04, aufgehalten worden. Der Busfahrer konnte noch langsam durch die Herde hindurch fahren und meldete sich sofort per Notruf bei der Polizei.

Im Anschluss versuchten mehrere Verkehrsteilnehmer, die etwa einhundert Rinder vorsichtig von der Fahrbahn zu bewegen. Mit Erfolg: die Tiere hielten sich anschließend neben der Straße auf. Der Verantwortliche war schnell gefunden. Er fing die Tiere ein und brachte sie zu einer nahe gelegenen Weide.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen