Neuhaus : Hundehalter von Pflichten erdrückt

Verwaltungsmitarbeiterin Daniela Steil (li.) zu Besuch be Kollegin und Hundehalterin Majana Lausen und ihren vorbildlich registrierten Hunden „Smudo“ und „Michi.“
Verwaltungsmitarbeiterin Daniela Steil (li.) zu Besuch be Kollegin und Hundehalterin Majana Lausen und ihren vorbildlich registrierten Hunden „Smudo“ und „Michi.“

Wer sich in Niedersachsen einen Hund zulegen will, sollte die bürokratische Last kennen und auch schon gespart haben

von
18. April 2017, 21:00 Uhr

Wie groß die Unterschiede für Hundehalter in der Region sein können. Im mecklenburgischen Brömsenberg ist es lediglich Pflicht, den eigenen Hund anzumelden und dafür die nötige Steuer bei der Gemeinde zu entrichten. Ganz anders im wenige Kilometer entfernten Neuhaus. Weil das zu Niedersachsen gehört gelten dort andere Gesetze. Und die sind deutliche schärfer.

Den kompletten Beitrag finden Sie im e-paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Dienstag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen