Valluhn : Hier wird auch der Lehrling gehört

Auszubildender Julien Stegelmann (23, re.) mit seinem Ausbildungschef Mathias-Michael Peter an der hochmodernen Chargieranlage im Wurstbereich. Die Produktion im Fleischwerk ist hochtechnisiert, dennoch bleibt es harte Arbeit.  Fotos: Mayk Pohle
Auszubildender Julien Stegelmann (23, re.) mit seinem Ausbildungschef Mathias-Michael Peter an der hochmodernen Chargieranlage im Wurstbereich. Die Produktion im Fleischwerk ist hochtechnisiert, dennoch bleibt es harte Arbeit. Fotos: Mayk Pohle

Valluhner Fleischwerk kümmerst sich seit Jahren ganz besonders um seinen Berufsnachwuchs und wurde erneut dafür ausgezeichnet

von
12. April 2017, 21:00 Uhr

Patricia Michelle Kluge hat’s derzeit gut. Die Auszubildende der „Fleischwerke Edeka Nord“ mit Sitz im Businesspark an der A 24 kann einen Monat lang den sportlichen Kleinwagen ihres Arbeitgebers nutzen, inklusive Tankkarte. Als Belohnung für gute Leistungen. Diese Auszeichnung ist nur ein kleiner Teil eines Gesamtpaketes, das das riesige Fleischwerk für seinen Berufsnachwuchs bereit hält. Jetzt ist das Werk zum siebten Mal mit dem Titel „Top Ausbildungsbetrieb“ von der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin ausgezeichnet worden.

Den kompletten Beitrag finden Sie im e-paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Donnerstag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen