Gammelin : Hier soll es bald prachtvoll blühen

Unter der Anleitung vom Forstexperten Christian Schlak pflanzen Kinder der Gammeliner Schule einen der 80 Bäume auf dem bisher brach liegenden Gelände ein.
Foto:
Unter der Anleitung vom Forstexperten Christian Schlak pflanzen Kinder der Gammeliner Schule einen der 80 Bäume auf dem bisher brach liegenden Gelände ein.

Gammelin wandelt eine bisher brach liegende Fläche im Dorf mit viel Aufwand in eine Streuobstwiese um

von
10. April 2017, 21:00 Uhr

Das kleine Dorf macht nicht das erste Mal mit einem ehrgeizigen botanischen Projekt auf sich aufmerksam. Nachdem der Schulwald am Rande des Dorfes seine ersten Jahre schon hinter sich hat, ist in diesen Tagen eine große Streuobstwiese angelegt worden. Dort, wo bisher mehr oder weniger eine Brachfläche der Gemeinde war, sind nun mit viele Aufwand und fachlicher Unterstützung 80 Bäume verschiedener Obstsorten gepflanzt worden.

Den kompletten Beitrag finden Sie im e-paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Dienstag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen