Bei Rassau : Heu brannte auf einer Wiese

svz.de von
18. Juni 2019, 20:34 Uhr

Zu einem Heubrand auf einer Wiese nahe Rassau wurden am Montagnachmittag  Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Kaarßen, Zeetze und Stapel  gerufen. Die auf rund 300 Quadratmetern brennende Fläche war  mit drei C-Rohren schnell gelöscht und dank der Unterstützung und des ersten Löschens durch den Eigentümer wurde größerer Schaden verhindert. 

Die 26 Einsatzkräfte konnten nach rund 40 Minuten die Einsatzstelle verlassen. Grund für das Feuer war offenbar eine Selbstentzündung während des Heukehrens.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen