Redefin : Hengstparaden starten am Sonntag

Während der Generalprobe vor den diesjährigen Hengstparaden.
Während der Generalprobe vor den diesjährigen Hengstparaden.

Beginn ist um 13 Uhr. Vorher öffnet das Gestüt seine Türen und Stallungen für Besichtigungen

von
09. September 2017, 16:00 Uhr

Das Landgestüt startet am Sonntag in seinen turbulenten Herbst, am Sonntag beginnt die erste von drei Hengstparaden. Die anderen beiden Großveranstaltungen gibt es am 17. und 24. September. Erwartet werden zu allen drei Paraden zwischen 11 000 und 12 000 Zuschauer.

Begonnen wird immer um 13 Uhr, von 9 bis 12 Uhr können das Gelände und die Stallungen besichtigt werden. Eine konkrete Nummerierung der Veranstaltungen gibt es nicht. Fest steht nur, dass es die Hengstparade seit dem Jahr 1935 gibt. Allerdings gab es zwischendurch auch Jahre, in denen keine Parade stattfand. Nach Schätzungen des Gestütes, das sich zu 100 Prozent in Landesbesitz befindet, haben seit den 1930-er Jahren wohl mehr als eine Million Menschen die Parade gesehen.

Trotz guten Vorkaufes sind auch am Sonntag noch Karten an der Tageskasse zu haben. Eröffnet wird jede Parade mit dem Redefiner Fanfarenzug nebst Kesselpauker.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen